Heimisches Wildbret

 

Das Fleisch der Wildtiere unserer Region ist gesund, schmackhaft und vor allen Dingen natürlich gewachsen; gerade das Richtige für Kenner und Feinschmecker.
Es eignet sich für alle Zubereitungsarten und alle Gaumen. Die geradezu ideale Verteilung des ohnehin nur wenig vorhandenen Fettes entspricht in besonderer Weise den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Machen Sie doch den Versuch und bestellen Sie ein Wildgericht, wie es in vielen Gasthäusern und Restaurants im Landkreis angeboten wird. Unverwechselbar ist der Geschmack, gleichgültig ob Sie einen zarten Reh- oder einen deftigen Wildschweinebraten verzehren.


Wildbret aus dem Staatswald

Am Betriebssitz des Forstbetriebs Kelheim in der Hienheimer Straße 14 kann ganzjährig feines Wildfleisch von Reh- und Schwarzwild eingekauft werden. Das Wildbret stammt garantiert aus dem Staatswald rund um Kelheim. Tierschutzgerecht erlegt und mit sehr kurzem Transportweg kommt das Wild an den Forstbetrieb und wird dort nach gesetzlichen Vorgaben und strengen Wildbrethygiene-Richtlinien der Bayerischen Staatsforsten verarbeitet. Und da sich das Wild in freier Natur abwechslungsreich von heimischen Kräutern und Gräsern ernährt, ist das Fleisch besonders geschmackvoll. Für Wildfleisch spricht auch, dass es frei von belastenden Medikamenten ist, gleichzeitig einen sehr niedrigen Fettgehalt hat und cholesterinarm ist. Wegen seiner speziellen Eiweißzusammensetzung ist es besonders wohlschmeckend und leicht verdaulich. Kunden können also sicher sein, ein absolut hochwertiges und sehr gesundes Lebensmittel zu kaufen.

Was darf es sein?

 

  • ein ganzes Stück Wild aufgebrochen in der Decke
  • eine küchenfertige Portion Wild vakuumiert und tiefgefroren

 

Frisches Wildbret gibt es auf telefonische Vorbestellung während der Jagdzeit von Mai bis Januar, küchenfertig vorbereitete Portionen können ganzjährig gekauft werden, solange der Vorrat reicht.

Öffnungszeiten:      

Montag bis Donnerstag von 9 – 12 und 14 – 16 Uhr
Freitag von 9 Uhr  - 12 Uhr

Vorbestellung unter Telefon 09441/ 7068-0

Näheres auch auf www.baysf.de



Auskunft über Wildbret geben auch die Ansprechpartner der Hegeringgemeinschaften:
Riedenburg:
Andreas Wasner
Tel. 09442/905540
Kelheim:
Ottmar Kürzl
Tel. 09441/4545
Teugn:
Herbert Alkofer
Tel. 09443/2879
Rohr:
Hermann Teubl
Tel. 09452/941019
Abensberg/Neustadt:
Adam Eberl
Tel. 09445/21287

Mainburg:
Josef Steiger
Tel. 08753/588


Informationen rund um die Jagd finden Sie unter www.jagd-kelheim.de